Sonntag, 13. November 2011

Der Brandstifter von Jane Casey

Als Hardcover erschienen im Weltbildbildverlag



Wie findet man einen Mörder, der jede Spur in Asche legt?

Die Zeitungen nennen ihn den »Burning Man« – ein brutaler Killer, der bereits vier Frauen erst zu Tode prügelte und ihre Körper dann in abgelegenen Winkeln Londons zur Unkenntlichkeit verbrannte. Detective Constable Maeve Kerrigan ist Teil des Ermittlerteams, das den Täter zur Strecke bringen soll. Doch wie findet man einen Mörder, den niemand je zu Gesicht bekommen hat? Und der jede Spur hinter sich in Asche legt?

Geht doch, wenn die Autorin so weitermacht, lese ich das Buch sogar zu Ende.

Ich habe es zu Ende gelesen und es war gar nicht schlecht, etwas langatmig vielleicht, da die Autorin dazu neigt ihrem Leser dieselbe Tatsache häufiger zu erklären, aber im Rückblick war er durchaus spannend und auch die Auflösung war, wenn auch nicht Überraschend, so doch intelligent gelöst und plausibel erklärt. Für Fans dieser Art von Krimis, etwas ruhiger und nicht allzu blutig, absolut empfehlenswert.