Sonntag, 16. Juli 2017

Blogparade- Du und Dein Blog nach einer Idee von angeltearz- steffies Bücherwelt




Das ist eine schöne Idee, die Steffi da hatte.
Mein Blog besteht zwar schon seit einer Weile, mit dem Vernetzen habe ich allerdings erst begonnen seit ich auch auf Facebook präsent bin, aber auch da tue ich mich relativ schwer, im Grunde genommen bin ich doch eher introvertiert.
Dem Aufruf nach mehr Miteinander statt Gegeneinander, möchte ich aber auf jeden Fall unterstützen, wir teilen ja alle das selbe Hobby und da sollte doch niemand seinen Computer einschalten und dann lesen müssen, das das was er tut oder wie er es tut in den Dreck gezogen wird.
Wobei ich persönlich, bisher nur Menschen getroffen habe, die unwahrscheilich hilfsbereit und liebenswürdig sind, das beste Beispiel hierfür sind Anja von http://www.nisnis-buecherliebe.de/ oder Elena vom Blog http://elenas-zeilenzauber.blogspot.de/ , keine Frage die ich hatte blieb unbeantwortet und gerade Anja hat Stunden ihrer Zeit für meinen Blog geopfert obwohl wir uns gar nicht kannten. Aber nun zu den Fragen:


Du und Dein Blog

1.Wer bist du? Stell dich vor!

Hinter dem Bücherhaus steht.
Manuela, zur Zeit 52, ein Mann, zwei Kinder, ein Hund und eine Katze.
Uns hat es vor fast 30 Jahren von NRW ins schwäbische verschlagen, erst in die Nähe von Stuttgart und mittlerweile sind wir mitten in der Provinz gelandet, eben in das Bücherhaus, das ursprünglich eine Schule und es gibt immer was zu tun in einem Haus das schon ein paar hundert Jahre auf dem Buckel hat. Hier stehen überall Bücher, außer im Keller, im Bad und in der Küche.

Das Bücherhaus


2. Seit wann bloggst du? Und wie bist du zum Bloggen gekommen?

Ich habe meinen Blog vor ungefähr 9 Jahren gestartet, erst nur für mich um einen Überblick über meine gelesenen Bücher zu behalten und um mir selber in Erinnerung rufen zu können, wie sie mir gefielen. Irgendwann haben andere meinen Blog entdeckt und ich habe überlegt wie ich den Blog für sie interessanter gestalten könnte (ich bin aber völlig unbegabt was Technik angeht, also verzichte ich auf all zuviel Schnickschnack und bunte Bildchen).

3. Weiß dein Umfeld davon das du bloggst? Wenn ja was sagen sie dazu? Wenn nein, warum nicht?

Doch natürlich wissen sie davon, das kann man ja auch schlecht verheimlichen, außerdem bin ich stolz auf mein Blogbaby. Ich habe bisher nur positives Feedback bekommen.

4. Nutzt du Social Media? Und wie kann man dir folgen?

Mir kann man auf FB folgen:
https://www.facebook.com/lesenswertesausdembuecherhaus/

5. Gibt es etwas, was dich an der Bloggerwelt stört? Und was würdest du dir wünschen? (trau dich und sei ehrlich)

Arroganz, die sich aus dem Erfolg des Blogs ergeben hat, das habe ich mir bis vor einiger Zeit nicht mal annähernd vorstellen können bis ich es selber erlebt habe und die Erfurcht die andere Blogger denen entgegen brachten, das nicht nicht nach Autogrammen gefragt wurde hat mich ja fast gewundert. Da stand ich dann nur kopfschüttelnd daneben.

6. Und was magst du an der Bloggerwelt?

Das genaue Gegenteil meiner Antwort zu Punkt 5, das überwog auf dieser Veranstaltung, eigentlich auf beiden, auf denen mir das auffiel, Blogger die ihr Wissen und ihre Tipps gern teilten ohne Konkurrenzdenken ohne Angst auch nur einen Krümel vom Bloggerkuchen abgeben zu müssen.

7. Liest du auch außerhalb deine Blogbereichs? Oder liest du als Buchblogger nur Buchblogs?

Zu 98% lese ich Buchblogs, da allerdings auch solche die nicht meine Genre bespielen, die restlichen 2% bedienen alles Mögliche außer Mode und Kosmetik, aber da bin ich nun wirklich nicht mehr die Zielgruppe ;o)

8. Vernetzen ist wichtig. Hast du Lieblingsblogs? Zeig mal

https://phantastische-fluchten.blogspot.de/
http://elenas-zeilenzauber.blogspot.de
http://www.nisnis-buecherliebe.de/
https://stuffed-shelves.de/
http://seehases-lesewelt.blogspot.de/
http://romantische-seiten.blogspot.de/
http://buch-leben.blogspot.de/
https://tillyjonesbloggt.blogspot.de/
http://www.pm-thinks.com/

und noch einige mehr.

Danke noch mal an Steffi von http://www.angeltearz-liest.de/ für die tolle Aktion.
Schaut doch mal bei ihr vorbei, da findet ihr auch noch mehr teilnehmende Blogs.




Kommentare:

  1. Hallo Manuela,
    ich habe deinen Blog über die Blogparade gefunden und da es da ja auch um Vernetzung geht, bin ich gleich mal bei FB und GFC Leserin geworden! Bin gespannt, ob wir gemeinsame Bücher haben werden! Einen schönen Sonntag noch, LG Verena

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Verena, herzlich willkommen. Das freut mich sehr und ich geh mal gleich bei dir stöbern

    AntwortenLöschen
  3. Hey Manuela,
    ich danke DIR, dass du mitgemacht hast! ♡
    Ist das auf dem Bild dein Haus? Es ist so wunderschön!!! Ich bin ganz verliebt.

    Ich wünsche dir einen wunderschönen Sonntagabend!

    Ganz lieben Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo
    dein Blog hat coole Etwas findet ich.

    Achja ich habe auch die Fragen bei Steffis Blogparade beantwortet.
    LG Barbara
    https://mybookseriemovieblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Manuela,

    ich habe deinen schönen Blog über die Blogparade entdeckt und werde gleich mal weiter stöbern. Mit 9 Jahren bist du ja schon wirklich lange dabei, Hut ab!

    Liebe Grüße von Conny und dir eine nette Lesewoche :)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Conny, herzlich willkommen ich hoffe es gefällt dir bei mir.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Manuela!

    Was für ein wunderschönes Bücherhaus! :D Du lebst sicher sehr gerne dort und bist mit jede Menge Büchern auch in bester Gesellschaft, ganz zu schweigen von der Familie. Ich finde es total spannend zu lesen, dass eigentlich fast alle Teilnehmer der Blogparade sehr offen mit ihrem Hobbie umgehen. Bei deinen Lieblingsblogs schaue ich gerne mal vorbei. :)

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Nina,Herzlich willkommen und Dankeschön, ja wir leben sehr gern hier.

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Manuela,

    vielen lieben Dank für Deinen Besuch auf meinem Blogparade-Beitrag. Und nun stöber ich mal so durch ...

    Wow ... 9 Jahre ist wirklich eine lange Zeit. Mein Forum damals habe ich fünf Jahre betreut und gemanaged und das kam mir schon lange vor :-) Respekt!

    Nein, was Schlechtes ist mir noch nicht so über den Weg gelaufen, aber ich bin auch nicht ganz so aktiv in den sozialen Netzwerken :-)

    Ich folge Dir mal und bin gespannt, was für interessante Beiträge in mein Postfach flattern!

    Liebe Grüße, Elke!

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Elke, herzlich willkommen auf meinem Blog, ich hoffe es gefällt dir bei mir und du bekommst den einen oder anderen Buchtipp der dir zusagt.

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Manuela,
    9 Jahre sind wirklich eine lange Zeit und das muss man auch erst einmal schaffen! WOW!
    Das mit dem Autogramm finde ich ebenfalls nur zum Kopfschütteln und ich würde niemals Fragen ob jemand eines von mir haben wollen würde. Man sollte sich diese Arroganz wirklich schnell abschütteln!
    LG,
    Julia <3
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
  12. Ich frage mich immer, woher diese Blogger ihre Arroganz gewinnen ... ich meinte, was rechtfertigt das? Hohe Followerzahlen (und was ist hoch?), viele Kommentare, viele Kooperationen? Na ja ich möchte nie so werden =)

    Ich finde es so toll, dass es echt tolle Blogger gibt, die mit so viel Mühe helfen und ihr Wissen teilen und einfach Menschen sind, die man einfach gern haben muss =)

    Liebste Grüße,
    Vivka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß es auch nicht Ich will auch nie so werden und hoffe das die Hilfsbereitchaft und die Freundschaft die mir bisher begegnet ist auch weiterhin überwiegt

      Löschen
    2. Ich denke doch, man muss eben dann auch gucken, welchen Blogs man folgt und wie die Atmosphäre dort ist. Ist eben wie im echten Leben, mit manchen Menschen kommt man klar, mit anderen nicht ;)
      Aber eben niemals mit allen ^^

      Löschen
    3. Vivka, die die ich meine, habe ich tatsächlich in echt und in Farbe gesehen und konnte mir so eine Meinung bilden ;o)

      Löschen
  13. Hallo Manuela :)

    Ich liebe solche Hausfassaden - sieht schon von außen richtig gemütlich aus! :D

    Ich finde es auch immer sehr schön, wenn mir die 'großen' Blogger helfen. Als ich angefangen hatte, bin ich mit Blogger noch nicht so ganz klar gekommen und habe auf Twitter immer mal was in die Runde gefragt wie das und das denn zu machen ist. Und mir wurde wirklich immer sehr schnell geholfen! Und das auch mit einer Freundlichkeit..da macht das Bloggen gleich noch viel mehr Spaß. :)

    Liebste Grüße,
    Maja

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Maja, genau, Freundlichkeit finde ich auch sehr wichtig und es macht doch Spaß wenn man helfen kann, leider sehen das wohl nicht alle so.
    Aber diese Aktion hier, trägt bestimmt dazu bei, die Bloggerwelt in einem kleinen Teil wieder etwas schöner zu machen.

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Manuela,
    einen schönen Beitrag zur Parade hast du geschrieben!
    Euer Haus ist ja mega schön, da kann man sicher gut leben. Dass immer was zu tun ist kann ich mir, als Besitzerin eines über 100 Jahre alten Bauernhofes, gut vorstellen. Ich kenne das auch. Aber, man macht es ja gerne.
    hab ein wunderbares Wochenende
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Yvonne, Dankeschön.Ja da kannst du nachvollziehen wie es ist. Es gibt immmer was zu tun, irgendwie wird man nie fertig, aber wir haben es ja so gewollt ;o)

    AntwortenLöschen
  17. Guten Morgen Manuela,

    Schön, dass du so positive Erfahrungen in der Blloggerwelt gesammelt hast und du gibst das auch weiter, wie ich gehört habe. Dann kann Petra hoffentlich demnächst Kommentare schreiben. ;)

    Oh, ihr wohnt in einer ehemalige Schule nicht schlecht, obwohl man bei so einem alten Haus sicher immer viel zu tun hat, aber es scheint euch ja Spaß zu machen, von daher noch viel Spaß mit eurem Bücherhaus.

    Hätte ich keine Facebook-Seite gemacht, dann hätte ich das glaube ich ganz gut verheimlichen können. Hmm, wäre auch interessant gewesen, wie lange sie gebraucht hätte, um das herauszufinden. ;) Mittlerweile wissen aber glaube ich fast alle davon. Schön, dass du bisher nur positives Feedback erhalten hast.

    Arroganz ist glaube ich niemals gut. Man kann stolz sein, auf das was man erreicht hat, aber abheben sollte man deswegen nun wirklich nicht. Schade, dass du das selber erleben musstest. Ich habe das bisher alles nur am Rand mitbekommen. Bei Punkt 6 habe ich auch eine ähnliche Antwort. Das positive überwiegt auf jeden Fall und ich bin sehr froh darüber, dass es auch so viele nette und hilfsbereite Blogger gibt.

    LG, Moni

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Moni,
    ich hoffe ich kann ihr helfen, keine Ahnung was sie da verstrubelt hat, ich seh sie bald wieder und guck dann mal.
    Stolz auf das Erreichte ist absolut legitim, da gebe ich dir Recht, der kann einen antreiben noch besser zu werden. Arroganz ist grundsätzlich schlecht und durch nichts zu rechtfertigen.
    Ja mein Bücherhaus ist schon eine feine alte Lady mit Macken und Zicken ;o)

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Manuela,
    auch ich habe dich über die Blogparade gefunden - was für eine schöne Sache!
    Autogramme??? Von anderen Bloggern?? Ohje..... Geht es dann doch etwas weit?
    Klar kann man stolz auf sein Blog sein, die meisten investieren sehr viel Zeit und Liebe darein, aber am Ende sollte es doch ein Hobby sein....

    Liebe Grüße Anett.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ja, bei Autogramme musste ich auch schmunzeln ... :D

      Löschen
  20. Hallo Ani, schön das du bei mir vorbeigeschaut hast. Ja in erster Linie sollte der Blog ein Hobby sein, das sehe ich genau so

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Manuela,

    ich bin durch die Blogparade auf denen Blog gestoßen. Schön, dass du dabei bist!

    Wow, du bloggst schon so lange! Wahnsinn!

    Deine Antwort zu 5. find ich super! Aber du hast wirklich recht!

    Alles Liebe
    Barbara von Barbaras Paradies

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Barbara, herzlich willkommen auf meinem Blog.

    AntwortenLöschen
  23. Hi Manuela!

    Das schöne an dieser Aktion ist auch: neue tolle Blogs kennenzulernen! Ich bleib gleich mal als Leserin da ♥ Dein Beitrag ist sehr sympathisch! :D

    Ich hab selber zum Glück noch kaum was von dieser negativen Stimmung mitbekommen, wenn dann ging es um Rezi-Exen, die andere bekommen haben aber andere eben nicht. Meist seh ich sowas auf Facebook, aber da scrolle ich einfach weiter, weil es mich nicht interessiert!

    Ich bin auch sehr fürs Teilen und Vernetzen und Hilfe geben. Ich selber hab anfangs auch oft um Hilfe gebeten und immer welche bekommen. Gerade das und der Austauschen zwischen uns Bücherverrückten hat mir gefallen und gefällt mir auch immer noch!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Beitrag zur Blogparade

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee, herzlich willkommen, es freut mich das es dir bei mir gefällt. Deinen Blog kenne ich ja schon länger.

      Löschen
  24. Hallo Manuela,
    eine sehr sympathische Vorstellung Deiner Person. Und das Bücherhaus sieht richtig toll aus. Da scheint ja dann auch genug Platz für viele Bücher zu sein, wenn da eine ganze Schule darin untergekommen war.

    Diese "Blogger-Prominenz" habe ich bisher nur online kennengelernt, aber auch da ist es mir schon aufgefallen, dass manche "Stars" regelrecht angehimmelt und verehrt werden. Für so einen Fankult bin ich aber nicht zu haben ;-) Ich mag mich lieber auf Augenhöhe mit vielen Bücherfreunden austauschen und zum Glück gibt es genug, die es genauso sehen.

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gabi,ich freue mich über deinen Besuch. Na ja das war eine Dorfschule mit zwei Klassenzimmern und einer Lehrerwohnung ;o) Aber trotzdem haben wir jede Menge Platz und wenn meine Kurze dann noch ausgezogen sein wird können noch mehr Bücher einziehen ;o).

      Löschen
  25. Bei dem Thema Arroganz, musste ich wirklich etwas grinsen. Mein Kerl stellt sich immer hin und freut sich riesig, wenn einer mitbekommt, das ich blogge. Warum ich denn noch keine Autogrammkarten hätte... Nein, ich gehöre nicht zu den Überheblichen. Meine Blogs sind auch eher etwas kleiner. Soll nicht heißen, das ich keine Leser hätte. Nur mein Buchblog scheint etwas weniger gerne gelesen zu werden. Dein Blog gefällt mir. Ich stöbere noch ein bisschen,
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ;o) das ist ja dann eher Stolz, seinerseits und keine Arroganz von dir. Ich such mal deinen Buchblog. Schön das es dir bei mir gefällt

      Löschen
  26. Guten morgen,
    genauso sehe ich das auch. Die Arroganz von einen Bloggern! Mag sein, das sie viele Follower haben und sehr anerkannt sind, aber trotzdem kann man noch normal bleiben. Leider kenne ich da einige von dieser Sorte!
    Ganz liebe Grüße
    Anja vom kleinen Bücherzimmer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Anja,
      Danke für deinen Besuch. Ich dachte zu Anfang, als mir das auffiel, das kann nicht sein, das liegt an mir, ich habe eine komische Wahrnehmung von manchen Leuten, aber je mehr andere Blogger ich kennen lernte, die eben freundlich und hilfsbereit waren und meist wirklich liebenswert, desto klarer wurde mir: Nein, meine Wahrnehmung trügt mich nicht.Aber ich lasse mir den Spaß an meinem und an anderen Blogs nicht verderben, dafür macht die Sache viel zu viel Spaß ;o)

      Löschen

Hier dürft ihr mir eure Kommentare hinterlassen.